Notizen aus der Praxis


In diesem Blog explorieren wir in unregelmässiger Folge Themen, die für den unternehmerischen Alltag unserer Portfoliogesellschaften wichtig und dringlich sind.

22. Juni 2017

Genauer hingesehen: DISRUPTION

Juni 2017

Staunend steht die Wirtschaftswelt vor dem Begriff “disruption”, liest nach im Langenscheidt und bemüht sich um Deutungshoheit. Wir bieten an: disruptiv bezeichnet im wirtschaftlichen Kontext eine Innovation, die wegen des hohen Kundennutzens in kurzer Zeit hohe Marktanteilsverschiebungen verursacht. Warum ist das so und was bedeutet dies?

In den VDI-Nachrichten vom 19. Mai wird auf Seite 28 unter dem Titel “Das Märchen vom disruptiven Prinzen” disruptiv als hässlicher Begriff mit der Übersetzung “zerstörend” beschrieben.

8. Mai 2017

Innovative Start Ups finanzieren sich durch Kundenumsätze

April 2017

“With a little help from my friends” sang Ringo Star auf dem Beatles Album Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band in 1967. Bei einigen Start Ups dudelt dieser Song im Hintergrund mit. Und das ist gut so.

Start Ups, insbesondere innovative, technologie-basierte Start Ups im industriellen Umfeld (business-to-business, B2B), brauchen freundliche Erstkunden um zu wachsen. Per Definition sind diese Start Ups ein Hochrisiko-Unterfangen.

9. März 2017

Sanierung von Unternehmen bleibt ein Thema!

März 2017

Auch in konjunkturellen Hochzeiten: Jeden Tag aufs Neue befindet sich ein großer Teil der Unternehmen in einer Sanierungssituation. Konjunkturzyklen werden von disruptiven Technologietrends und neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen überlagert. Kleine Veränderungen verursachen große Verwerfungen in Umsatz und Ergebnis.

Es ist kein Wunder, dass Unternehmenssanierungen zum Tagesgeschäft vieler Berufsgruppen gehören - auch wenn jede Sanierung aus Sicht der Betroffenen ein außerordentlicher Prozess ist, an dessen Ende oftmals ein hoher persönlicher und finanzieller Verlust steht.